MUSICA VIA REGIA
BY LJUDMILA BÜCHNER
LJUDMILA BÜCHNER
Inhaberin / Diplom Musikpädagogin


LJUDMILA BÜCHNER wurde 1950 im ukrainischen Gorlowka geboren. Nach einer 13-jährigen musikalischen Ausbildung schloss sich ein Musikstudium mit dem Abschluss Diplom-Pädagogin an der Hochschule in Kiew, Ukraine an. Die drei folgenden Jahre lehrte sie das Fach Klavier und arbeitete als Korrepetitorin in der Landeshauptstadt.

Ihre Heirat führte sie 1978 nach Görlitz. Nach der Geburt von Tochter Alesja im Jahr 1979 und Sohn Bogdan im Jahr 1980 führte sie ihre musikalische Tätigkeit 1982 an der Musikschule “Johann Adam Hiller” in Görlitz als Korrepetitorin vier Jahre später als Klavierpädagogin fort. 1989 wirkte Ljudmila Büchner bei der Gründung der “Sing- und Musizierschule Schlesische Lausitz” in Reichenbach mit und lehrte weitere 13 Jahre an der Musikschule der Niederschlesischen Oberlausitzkreises. In all den Jahren unterrichtete sie nicht nur erfolgreich zahlreiche Schüler vom Vorschul- bis zum Rentenalter, sondern als Dozetin seit 1999 ebenso Studenten an der Görlitzer Hochschule für Kirchenmusik im Fach Klavier. Hierzu gehört ebenso die Vorbereitung junger Musiker zu Aufnahmeprüfungen für ein Musikstudium.

Ihre musikalische Tätigkeit beschränkte sich nicht nur auf das Lehren des Instrumentes. Zwischen 1986 und 1989 war Ljudmila Büchner Mitglied eines Internationalen Klaviertrios, das zahlreiche Konzerte in Deutschland und Polen gab. 1996/1997 unterstützte sie zudem in einem Klavier-Duo mit Maria Kuna den Verein zur Förderung der Krebsmedizin “Kirstins Weg” mit Hilfe von Benedizkonzerten.

Im Oktober 2002 erfüllte sich Ljudmila Büchner einen Traum und eröffnete in der Jakobstrasse 38 die eigene Musikschule “Musica Via Regia”. Die Schule ermöglicht bessere Unterrichtsbedingungen, da genügend Instrumente und zudem eine Videotechnik, eine umfangreiche Bibliothek und Phonothek zur Verfügung stehen, mit deren Hilfe Schüler gemeinsam mit ihren Pädagogen Aufnahmen selbst auswerten können. Diese neuen Möglichkeiten halfen ihr, neue Talente zu entdecken, die sie für Wettbewerbe förderte. Daraus ergaben sich mehrfache erste und zweite Preise beim Wettbewerb “Jugend musiziert”. Darüber hinaus erspielten ihre Schüler einen zweiten Preis beim Europera-Wettbewerb, einen ersten Preis beim nationalen Schubert-Wettbewerb in Zwickau und viele weitere Preise bei regionalen und internationalen Wettbewerben.

Seit 2002 veranstaltet Ljudmila Büchner verschiedene internationale Musikfestivals mit Schülern aus Deutschland, Polen, der Tschechischen Republik und der Ukraine. Seit 2004 führt sie jährlich einen einwöchigen internationalen Workshop in den Sommerferien durch, dessen Ergebnisse am Buß- und Bettag im Theater Görlitz vorgestellt werden.